Château Puy Servain

Château Puy Servain

Altmeisterlich.

Puy 178 ist nicht die Spitze eines Eisbergs, sondern die eines Hügels in der Gemarkung Calabre mit der gleichlautenden Katasternummer und damit die Namenspatronin für Daniel Hecquets neueste Schöpfung. Denn genau hier stehen die Sauvignonreben, aus deren Trauben der Altmeister gemeinsam mit einem kleinen Anteil Sémillon einen herrlich frischen und aromatischen Weißwein schuf, der mit seiner knackigen Frucht und seinem fein austarierten Spiel von Süße und Säure wie geschaffen für die beginnende Freiluftsaison scheint. Als Aperitif oder zu frühlingshaft leichten Gerichten ist er einfach spitze.

Ab 29. April in der WeinVilla.
Puy 178 de Puy Servain 2018, IGP Perigord, weiß
€ 6,50 // 0,75 Liter-Flasche

About the Author