Popcorn

Popkorn

Popkornditorei Knalle

Zu viert wuppen die Mädels und Jungs die „Popkornditorei Knalle“ im Prenzlauer Berg. Man nehme Lucie und André, die ihre jungen Hörner in der Spitzengastronomie abgestoßen haben, Inhaber Christopher und Markendesigner Johannes, die Knalle Popkorn zum waschechten Berliner Original verwandeln. Wie es Popcorn vom Snackklassiker zum Snacktrend schafft, ist nicht wirklich schleierhaft, sondern nur allzu logisch. Gepuffter Mais kann vom Prinzip her mehr, als nur salzig oder süß schmecken. Das spürte Christopher bei geschäftlichen Reisen in den USA und Asien im eigenen Mund, denn dort kamen die
abgefahrensten Gewürze und Aromen ins und aufs Popcorn.

Folgende Sorten gibt es ab sofort:

  • Butterkaramell Tahiti Vanille
  • Tonkabohne und Kokos (Vegan)
  • Orange-Lebkuchen-Walnuss
  • Weiße Schokolade mit Salzbrezel
  • Malabar-Pfeffer und Meersalz

Beutel a 100 Gramm für 4,95 €

Ganz spannend: Der Weihnachtskalender mit 23 x 10 Gramm-Tütchen in 7 Variationen und einer exclusiven Überraschung für 39,50 €. Nicht billig, aber geil.

Panettone

Panettone von Hausbrand

Die Besten der Welt!

Dieses subjektive Urteil müssen Sie uns zugestehen. „Hunderte“ von Selbstversuchen und Vergleichsverkostungen ließen uns zu diesem kategorischem Urteil kommen. Nur zu Weihnachten verfügbar. Werden in streng limitierter Auflage vom italienischen Edelkonditor „Hausbrandt“ – gehört dem Kaffeezar Martino Zanetti – hergestellt. Ein Kilogramm, wunderschön verpackt in Weltklasse-Qualität. Einfach die Packung öffnen und Sie haben das Gefühl, in der von Würzgerüchen geschwängerten Backstube zu stehen: Mandeln, Zitronat, kandierte Früchte und viele andere Spezereien. Hat nichts zu tun mit den krümeligen, trockenen Pappkuchen, die heute leider (oft noch für viel Geld in schöner Verpackung) den Markt prägen.

Eine gute Investition in 900 bzw. 1000 Gramm Hochgenuß:
24,50 € rufen wir auf für den „Glace No. 680“ und den 
„Specialita Delice No. 683“ (ohne Rosinen), den Pandoro Classico gibt’s schon für 21,50 €.
Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Schokoladen

Schokoladen von Zotter

Vor gefühlten 20 Jahren gehörten wir mit zu den ersten, die dabei halfen die Schokoladen von Zotter in Deutschland zu etablieren, vor einigen Jahren aber die Geschäftsbeziehung beendeten. Jetzt passt es wieder und wir bieten zum Einstieg die Klassiker an:

Die handgeschöpften 70 Gramm-Tafeln mit den ungewöhnlichen Geschmackskompositionen und den preisgekrönten Verpackungen für 3,95 €, LABOOKO Ursprungsschokoladen auch für 3,95 €/70 Gramm und die runden MITZI BLUE Kreativschokoladen für 3,75 €

Sollte auf keinem Gabentisch fehlen. Tipp: Nicht während der Nach-Hause-Fahrt naschen. Es soll da schon – auch bei kurzer Fahrt – Totalverluste gegeben haben.

Chocolatemakers

100% emmissionsfrei transportierte Schokolade, Bio-Kakao und alles fair gehandelt

Mit dem Segelfrachter »Tres Hombres« gelangt der Bio Kakao aus der Dominikanischen Republik nach Amsterdam. Enver und Rodney, die CHOCOLATE MAKERS, produzieren daraus die leckere Schokolade. Diese wurde dann von per Fahrrad zu uns in die Weinvilla ausgeliefert.

Wir haben von den Chocolatemakers die 45% und die 75% Schokolade, jeweils für € 4,95!!!

Pasteten

Französische Pâtés und Terrinen aus der Dorfmetzgerei

Die Show geht weiter…

Sind innerhalb kürzester Zeit zu einem Highlight in der WeinVilla geworden: Die authentischen handgemachten Terrinen und Pasteten aus den Dorfmetzgereien. Im Winter gibt`s zusätzlich die saisonalen Wild-Terrinen neben den Klassikern wie:

Pate Breton
Pate mit kandierten Zwiebeln
Pate mit Äpfeln
und Calvados
Pate Provencale
Pate mit Steinpilzen,

Entenlebercreme
Pate mit Mirabellen
Pate mit Preiselbeeren…


Preise zwischen 2,85–3,25 € für je 100 Gramm.

Es sind immer einige Terrinen aus obiger Auflistung vorrätig.
Bei geplanter Abnahme größerer Mengen bitte vorher Info an uns.

Öl und Essig

ÖL + GRAFIK

Unser kretisches Kult-Olivenöl in neuer Ausstattung.
Ab sofort wieder da – fruchtig, frisch, pfeffrig-pikant auf der Zunge.

Für unser Kreta-Olivenöl werden von Hand geerntete Koroneiki-Oliven auf Kreta in 1. Kaltpressung zu einem Nativen Olivenöl Extra höchster Güteklasse verarbeitet. Die Oliven dafür wachsen auf teilweise uralten Bäumen in der fruchtbaren Messara-Ebene auf der Südseite der Insel Kreta. So entsteht ein sortenreines Olivenöl mit grasiger, fruchtiger Note. Einfach nur pur zum Dippen eine echte Delikatesse. Und ebenso ideal für Salate, zum Verfeinern von mediterranen Speisen oder auch zum Braten (bis 180°) geeignet. Die letzte Partie des hochwertigen Spitzen-Olivenöl ist nun gefüllt. Direkt von unserem Familienbetrieb auf Kreta.

Der satte Liter in der lichtundurchlässigen Weissblechdose für preisgünstige 17,50 €.


Limitierte Siebdruck-Edition
Präsentation am 13. Dezember
ab 19 Uhr

Zur Feier der neuen Ausstattung unseres Olivenöls wird unser „Hausgrafiker“ Klaus Steinkuhl (der, der seit 20 Jahren unsere einzigartigen Kundenbriefe und unsere Webseite gestaltet) eine streng limitierte Edition von 5 Siebdrucken erstellen und persönlich vorstellen. Sehr wertig und wunderschön zum Verschenken – oder (man gönnt sich ja sonst nix…) zum Selber-Aufhängen an der eigenen, noch leeren, Zimmerwand.
60 € pro Blatt, 30 x 30 cm.

Zur Präsentation der Edition wird es am 13. Dezember um 19 Uhr – der Künstler ist anwesend – eine kleine Vernissage geben. Wer möchte kann für 10 € einige Leckereien aus Kreta „rund um die Olive“ bekommen.


Wir halten ständig ein ausgesuchtes Sortiment an feinen Ölen und Essigen für Sie bereit. Besuchen Sie uns und probieren Sie die Qualitäten…